GDL/DTSA *

Auf dem Weg zum souveränen Taucher lernst Du in diesem Kurs, Tauchgänge selbstständig zu planen und durchzuführen, so dass sich in Deiner Tauchgruppe auch ein ebenso qualifizierter Taucher sicher fühlt.

GDL : German Diver Licence
DTSA : Deutsches Tauchsportabzeichen

Quelle : VDST

Der erste Schritt zum selbstständigen Tauchen

Ab 14 Jahren kannst du mit dem DTSA* bzw. GDL* Sports Diver in einfachen und methodisch aufeinander aufbauenden Schritten die Grundlagen für sicheres Tauchen erlernen. Dazu erlernst du die praktischen Fertigkeiten und die für das Verständnis erforderlichen theoretischen Grundlagen.

Wenn du das GDL*/DTSA* abgeschlossen hast, kannst du an Tauchgängen bis 20 Meter Tiefe im Freigewässer teilnehmen, die von einem erfahrenen Taucher (wenigstens VDST-CMAS-Taucher**) geführt werden, und mit einem VDST-CMAS-Taucher*** auch noch darüber hinaus. Du wendest dabei die Kenntnisse und Fertigkeiten an, die du im Laufe dieses Kurses erlernt hast.

Um nach Abschluss dieses Kurses weiter die schöne Unterwasserwelt zu erforschen und neue Gebiete kennen zu lernen, kannst du Tauchgänge entsprechend deiner Qualifikation in den Meeren oder in unseren heimischen Seen machen.

Therorie

Du erlernst zunächst die für die jeweils nachfolgenden Praxiseinheiten erforderlichen theoretischen Grundlagen zur Ausrüstung, zu den Unterwasserzeichen, zur Atmung beim Tauchen mit Drucklufttauchgerät sowie Grundregeln, die beim Tauchen zu beachten sind. Hinzu kommen die physikalischen und medizinischen Grundlagen, damit du die Wirkung des Tauchens auf deinen Körper verstehst und so richtig und sicher tauchst.

Durch Beantwortung eines vom Ausbilder vorgelegten VDST GDL* Sports Diver/DTSA* Fragebogens zu den vermittelten Lehrinhalten zeigst du anschließend, dass du diese verstanden hast.

Praxis
  • Übungen (mit ABC-Ausrüstung):

  • 0.1 30 Sekunden Zeittauchen unter stetiger Ortsveränderung (von etwa 10 Meter).

  • 0.2 25 Meter Streckentauchen ohne Neopren oder 20 Meter Streckentauchen mit Neoprenjacke und -hose.

  • 0.3 Dreimal 2 bis 5 Meter Tieftauchen innerhalb von einer Minute.

  • 0.4 20 Minuten (Zeit) Schnorcheln unter Zurücklegung einer Strecke von wenigstens 500 Metern in verschiedenen Lagen oder der Nachweis Flossenschwimmabzeichen Bronze nicht älter als 3 Jahre.

  • 0.5 50 Meter Schnorcheln zu einem Gerätetaucher, der auf 2 bis 5 Meter Tiefe liegt, Transportieren des Gerätetauchers an die Wasseroberfläche und 50 Meter an der Wasseroberfläche.

  • 0.6 Zweimal regelgerechtes Springen (unterschiedliche Sprünge) mit kompletter DTG-Ausrüstung aus einer Höhe von ca. 0,5 Meter ins Wasser.

Übungstauchgänge mit DTG Ausrüstung

Der erste Freiwassertauchgang ist im Verhältnis 1 Tauchlehrer zu 1 Tauchschüler durchzuführen.

  • 1.0 Tauchgang: 6-15 Meter Tiefe / mindestens 15 Minuten Dauer

  • 1.1 Vollständiges und korrektes Anlegen und Überprüfen der Ausrüstung vor dem Tauchgang und Versorgen der Ausrüstung nach dem Tauchgang.

  • 1.2 Atemregler aus dem Mund nehmen, auf den Zweitatemregler wechseln und wieder zurück

  • 1.3 Absetzen, Wiederaufsetzen und Ausblasen der Tauchermaske in 5 Meter Tiefe.

  • 2.0 Tauchgang: 6-15 Meter Tiefe / mindestens 15 Minuten Dauer

  • 2.1 10 Minuten Schnorcheln an der Wasseroberfläche in kompletter Ausrüstung.

  • 2.2 Geben von und Reagieren auf 5 Unterwasserpflichtzeichen.

  • 2.3 Orientierung: einfache Unterwasser-Navigation (z.B.: auf Anfrage des Prüfers kann die Richtung des Rückweges bestimmt werden)

  • 2.4 Geschwindigkeitskontrolliertes Aufsteigen aus maximal 10 Meter Tiefe im freien Wasser bis an die Wasseroberfläche mit einem Stopp von drei Minuten auf 5 Meter Tiefe.

  • 3.0 Tauchgang: 6-15 Meter Tiefe / mindestens 15 Minuten Dauer

  • 3.1 Transportieren des „verunfallten“ Tauchpartners an die Wasseroberfläche bis zum Ufer bzw. Boot und anschließend an Land bzw. an Bord.

  • 3.3 Aufzählen der nachfolgenden Maßnahmen, um die Rettungskette in Gang zu setzen.

  • 4.0 Tauchgang: 6-15 Meter Tiefe / mindestens 15 Minuten Dauer

  • 4.1 Tarieren in drei unterschiedlichen Tiefen mit Hilfe der Atmung über die Lunge und bei Bedarf mit dem Inflator.

  • 4.2 Geben von und Reagieren auf 5 Unterwasserpflichtzeichen.

  • 4.3 Herausnehmen des Atemreglers in maximal 5 Meter Entfernung zum Tauchpartner, Hintauchen zum Tauchpartner, "Luftnot" Zeichen geben, Hauptatemregler des Tauchpartners nehmen, positionieren und Tauchgang 5 Minuten unter Atmung aus dem Hauptatemregler fortsetzen (einmal als Luftnehmer, einmal als Luftgeber).

  • 4.4 Geschwindigkeitskontrolliertes Aufsteigen am Hauptatemregler des Tauchpartners aus der maximalen Tiefe (vom Tauchlehrer bestimmt) im freien Wasser bis auf 5 Meter mit deutlichem Stopp und dann langsam an die Wasseroberfläche.

  • 5.0 Tauchgang: Mindestens 15 Minuten Dauer

  • Tauchgang unter erschwerten Bedingungen

  • z.B. Tiefe zwischen 15 und 25 Meter, Nachttauchen, Tauchen vom Boot, Strömungstauchen, Tauchen bei schlechter Sicht oder Setzen einer Boje am Ende des Tauchgangs auf rund 10 m Tiefe mittels Spool.

Du erlernst mit deinem Ausbilder zunächst im Schwimmbad oder unter schwimmbadähnlichen Bedingungen und anschließend im Freigewässer die Fertigkeiten, um mit Drucklufttauchgerät zu tauchen.

Tauchgang unter erschwerten Bedingungen

z.B. Tiefe zwischen 15 und 25 Meter, Nachttauchen, Tauchen vom Boot, Strömungstauchen, Tauchen bei schlechter Sicht oder Setzen einer Boje am Ende des Tauchgangs auf rund 10 m Tiefe mittels Spool.

Voraussetzungen
  • Mindestalter : 14 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der Personensorgeberechtigten (in der Regel beider Elternteile) erforderlich

  • Ausbildungsstufe: Keine

  • Anzahl der Pflichttauchgänge: Keine

  • Gültige Tauchsportärztliche Untersuchung (TSU)

  • Es wird der AK Herz-Lungen-Wiederbelebung empfohlen

Aktuelles rund um den Verein

Letzte Aktualisierung der Homepage: 02.12.2022

Grundkurs - Schnorcheltauchen

Grundkurs - Schnorcheltauchen

Der Tauchsportverein Menden e.V.
führt einen Schnorcheltauch-Grundkurs durch.
Für Kinder und Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr,

Zeitraum: Januar/Februar 2023

Seite teilen bei

 

Angaben gemäß § 5 TMG:  Geschäftsstelle Dahlbreite 4 - Tauchsportverein Menden e. V. - Georg Schwarzkopf - 58708 Menden - © 2022 www.tauchsport-menden.de - made with Siquando Pro Web 6  

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung oder in den Cookie Einstellungen.